WEISSER RING e. V.
Menü

„Together for a better internet“

Der internationale Safer Internet Day 2020 ruft unter dem Motto "Together for a better internet" jedes Jahr weltweit zu Veranstaltungen und Aktionen rund um das Thema Internetsicherheit auf. Auch der WEISSE RING nutzt den Tag, um auf Gefahren im digitalen Raum und die Maschen der Cyberkriminellen aufmerksam zu machen. Hinweise wie Sie sich schützen und Ihre Sicherheit im Web verbessern können, finden Sie in unserer Broschüre "Hacked - Mit Highspeed kriminell".

 In diesem Jahr dreht sich alles um die Wirkung von Influencern auf die Meinungsbildung von Kindern und Jugendlichen. Junge Menschen wachsen heute mit dem Internet auf. Smartphones, Tablets und soziale Medien gehören zu ihrem Alltag.  Sie nutzen das Internet und vor allem soziale Plattformen ausgiebig und gerne. Eine Online-Umfrage von klicksafe aus Januar 2020 unter 13- bis 20-jährigen Kindern und Jugendlichen zeigt: 98 % der befragten Jugendlichen kennen mindestens einen Social Media Dienst, zwei Drittel der Befragten nutzen Instagram und YouTube täglich. Doch sind sie sich immer bewusst, welchen Einfluss Social Media Stars auf sie haben? 

Für Eltern, Lehrer und Erzieher kann die Mediennutzung der Kinder und Jugendlichen zur Herausforderung werden: Welche Webseiten und Apps sind angemessen und sicher für junge Menschen? Welche Gefahren gibt es im Netz? Wie können Kinder und Jugendliche vor Internetkriminalität geschützt werden?  

Wenn Kinder und Jugendliche Opfer von Straftaten im Netz oder Cybermobbing geworden sind, können sich Erziehungsberechtigte an den WEISSEN RING wenden. Familien, Schulen und Jugendeinrichtungen erhalten Informationen und Hilfestellungen beim Opfer-Telefon (Rufnummer 116 006), bei der Onlineberatung oder in einer der bundesweit 400 Außenstellen des WEISSEN RINGS. 

Foto: klicksafe/ Marcel Kusch